Entwicklung der bayerischen Wasserstoffstrategie

Eine Aktivität des H2.B ist die Entwicklung einer Wasserstoffstrategie für Bayern in Kooperation mit zentralen Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft mit dem Ziel, den Einsatz von Wasserstoff in der breiten Praxisanwendung zu erreichen. Für die Umsetzung neuer Technologien der Wasserstofferzeugung, -speicherung, -logistik und -nutzung ist ein strategisches Vorgehen entlang vielfältiger Dimensionen technologischer, ökonomischer, politischer und gesellschaftlicher Natur unerlässlich. Die Strategischen Dimensionen des bayerischen Strategiesprozesses finden Sie hier.

Zu den strategischen Dimensionen

Für die bayerische Wasserstoffwirtschaft wurden mit den Partnern des Wasserstoffbündnisses technologische Handlungsfelder identifiziert. Diese sind für eine zukünftige H2-Wirtschaft von höchster Bedeutung und sollen im bayerischen Strategieprozess gemeinsam entwickelt werden.

Zu den technologischen Handlungsfeldern

Zeitschiene des Strategieprozesses

  • Oktober / November 2019:

    • Beginn des Strategieprozesses im Dialog mit den Partnern im Wasserstoffbündnis unter Koordination des H2.B (Netzwerktreffen und Netzwerkkonferenzen)
    • Initiierung von Demonstrationsprojekten und des Aufbaus von Infrastruktur
    • Beschleunigter Aufbau nationaler und internationaler Kooperationen (Industriedialog, Kommunaldialog, internationaler Dialog)
  • Dezember 2019:
    Eckpunktepapier zur Wasserstoffstrategie

  • April 2020:

    • Wasserstoffgipfel
    • erste Fassung der bayerischen Wasserstoffstrategie
  • Mai 2020:

    • Wasserstoffkonferenz
    • Stakeholder-Forum
    • Umsetzung und Weiterentwicklung der Strategie